Ghostwriter als Beruf - Ein Blick hinter die Kulissen

Ein Ghostwriter ist inzwischen ein recht verbreiteter Beruf und viele leben sogar davon. Das Gute ist, dass man diesen Job von überall ausüben kann und demnach auch einfach mal 2 Wochen Urlaub auf den Malediven machen und währenddessen Geld verdienen kann. Natürlich muss man sich erst ein gewisses Standbein aufbauen und bei genügend Agenturen unter Vertrag sein, damit man ausreichend Geld verdient, allerdings wird man mit ein bisschen Übung und Mühe auf jeden Fall ausreichend Geld verdienen können.
Tatsächlich gibt es auch in der Welt des Marketing Ghostwriter, die Texte gegen Honorar schreiben.

Ghostwriter werden allerdings nur durch das Geld honoriert und nicht durch Erwähnungen oder Danksagungen. Man schreibt im Namen eines anderen und wird genau dafür bezahlt. In der Online Marketing Welt ist ein Ghostwriter eine Person oder eine Firma, die genau diesen Schwerpunkt hat und quasi eine Dienstleistung anbietet. In vielen Fällen werden hier sogar Autoren Pseudonyme erstellt. Durch einen bestimmten Autor wird also gegen Bezahlung einmalig oder sogar regelmäßig gebloggt oder ein Text verfasst. Man sollte generell immer jemanden finden, der fachlich weiß, worüber er schreibt und demnach auch eine gewisse Spannung in das Ganze hereinbringt. Nur dann wird man seine Leser zufriedenstellen können. Manche Themen lassen sich so unglaublich gut ausschmücken, wenn man nur ein wenig Ahnung davon hat.

Aus sehr einfachen Themen aus den Bereichen Kochen oder Garten kann man zum Beispiel schnell einen ganzen Artikel erstellen, der mehr als 5000 Wörter mit sich bringt. Das spricht für den Ghostwriter, allerdings muss er es fachlich auch so aufschreiben, dass der Leser etwas davon hat. Beim Online Marketing ist es im Bereich Ghostwriting untersagt, Texte und Textpassagen einfach zu kopieren. Ghostwriter müssen sich demnach ihre ganz eigene Geschichte ausdenken und diese dann versuchen auszuschmücken. Deshalb ist die fachliche Kompetenz auch so unglaublich wichtig.

Wer sich mit einem bestimmten Thema nicht auskennt, muss quasi abschreiben oder einen bereits bestehenden Artikel versuchen umzuschreiben. Meistens klappt das auch, wenn man sich vorher die Mühe macht und ein wenig recherchiert. Wenn es um die Frage aller Frage geht, nämlich was ein Ghostwriter verdient, so kann man hier nur sagen, dass dies komplett unterschiedlich ist. Es kommt immer darauf an wie spezialisiert derjenige ist und was er selbst für sich und seine Arbeit ansetzt. Das Honorar ist auch davon abhängig, wie lange man den Ghostwriter in Anspruch nehmen möchte und in welchem Umfang er eingespannt sein wird.

Auch interessant...