Die Tätigkeit eines Wirtschaftsprüfers

Veröffentlicht von Admin1Die Tätigkeit eines Wirtschaftsprüfers

Ein Wirtschaftsprüfer ist eine Person oder eine Firma, die von einem Unternehmen zur Durchführung eines Audits ernannt wird. Man findet Kanzleien für Wirtschaftsprüfungen und Audits deutschlandweit, z.B. Wirtschaftsprüfer in Frankfurt. Als Wirtschaftsprüfer sollte eine Person von der Regulierungsbehörde für Rechnungslegung und Abschlussprüfung zertifiziert sein oder bestimmte Qualifikationen besitzen. Im Allgemeinen sollte eine Person, die als externer Wirtschaftsprüfer-Auditor des Unternehmens fungiert, von der Regulierungsbehörde ein Praxiszertifikat haben.

Arten von Auditoren
Der externe Wirtschaftsprüfer-Auditor ist eine unabhängige, vom internen Abschlussprüfer beauftragte Firma oder Person, die sich dazu äußert, ob der Jahresabschluss der Gesellschaft frei von wesentlichen falschen Angaben als Folge von Verstößen oder Irrtümern ist. Bei börsennotierten Unternehmen können externe Prüfer auch verpflichtet sein, sich zu der Wirksamkeit interner Kontrollen der Finanzberichterstattung zu äußern. Externe Revisoren können auch beauftragt werden, andere mit dem Abschluss in Zusammenhang stehende Verfahren durchzuführen. Am wichtigsten ist jedoch, dass externe Prüfer, obwohl sie von dem geprüften Unternehmen beauftragt und bezahlt werden, als unabhängig anzusehen sind.

Interne Auditoren werden von den Organisationen eingesetzt, um diese zu auditieren. Sie arbeiten für Regierungsbehörden (Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden); für börsennotierte Unternehmen; und für Non-Profit-Unternehmen aus allen Branchen. Das international anerkannte Standardisierungsgremium für den Beruf ist das Institute of Internal Auditors - IIA. Die IIA hat die interne Revision wie folgt definiert: "Die interne Revision ist eine unabhängige, objektive Prüfungs- und Beratungsmaßnahme zur Steigerung der Wertschöpfung und zur Verbesserung der betrieblichen Abläufe. Sie hilft einer Organisation, ihre Ziele zu erreichen, indem sie systematisch und diszipliniert vorgeht und die Wirksamkeit von Risikomanagement-, Kontroll- und Governance-Prozessen kontrolliert".

Unterschied zum internen Prüfer
Interne Revisoren, die Mitglieder einer Berufsorganisation sind, unterliegen demselben Verhaltenskodex und professionellen Verhaltensregeln, wie sie für externe Revisoren gelten. Sie unterscheiden sich jedoch hauptsächlich in ihrer Beziehung zu den von ihnen geprüften Stellen. Interne Revisoren sind zwar in der Regel unabhängig von den von ihnen geprüften Tätigkeiten, sind jedoch Teil der von ihnen geprüften Organisation und erstatten dem Management Bericht. In der Regel sind interne Auditoren Mitarbeiter des Unternehmens, in einigen Fällen kann die Funktion jedoch ausgelagert werden. Die Hauptverantwortung des internen Prüfers besteht in der Beurteilung der Risikomanagementstrategie und -praktiken eines Unternehmens, der Kontrollrahmen für das Management (einschließlich IT) und der Governance-Prozesse. Sie sind auch für die internen Kontrollverfahren einer Organisation und die Betrugsbekämpfung verantwortlich.

Aufdeckung von Betrug
Wenn ein externer Prüfer einen Betrug feststellt, liegt es in seiner Verantwortung, es dem Management zur Kenntnis zu bringen und in Erwägung zu ziehen, sich aus dem Engagement zurückzuziehen, wenn das Management keine geeigneten Maßnahmen ergreift. Normalerweise überprüfen externe Wirtschaftsprüfer-Auditoren die IT-Kontrollverfahren des Unternehmens bei der Beurteilung ihrer internen Kontrollen. Sie müssen auch alle wesentlichen Fragen untersuchen, die durch Anfragen von Fach- oder Aufsichtsbehörden wie der örtlichen Steuerbehörde aufgeworfen werden.

Haftung externer Prüfer gegenüber Dritten
Prüfer können gegenüber Dritten, die durch Entscheidungen aufgrund von Informationen in geprüften Berichten geschädigt werden, haftbar gemacht werden. Dieses Risiko der Haftung von Wirtschaftsprüfern-Auditoren gegenüber Dritten ist durch die Doktrin der Rechtmäßigkeit begrenzt. So kann ein Investor oder Gläubiger einen Prüfer nicht dazu auffordern, eine befürwortende Stellungnahme abzugeben, auch wenn diese wissentlich irrtümlicherweise abgegeben wurde.

Der Umfang der Haftung gegenüber Dritten wird (allgemein) durch 3 anerkannte Standards festgelegt: Ultramares, Restatement und Vorhersehbarkeit.

Individuelle Poloshirts mit dem gewissen Etwas

Veröffentlicht von Admin2Individuelle Poloshirts mit dem gewissen Etwas

Poloshirts sind der Inbegriff von klassischem Chic. Einst nur von Sportlern getragen, gehören Poloshirts mittlerweile zur Grundgarderobe eines Mannes. Der gerade Schnitt und der kleine Kragen, das weiche Piquè-Material und der zeitlose Look machen das Poloshirt zu einem Allrounder, den Mann und Frau immer wieder neu kombinieren kann.
Das bekannteste Poloshirt der Welt ist das Modell mit dem Krokodil. Erfunden im 1933 durch den Tennisspieler René Lacoste, der ein robustes und zugleich sportlich wirkenden Kleidungsstück suchte. Kurze Ärmel, ein sportiver Kragen und weiche Qualität: So trat das Polohemd seinen Siegeszug an.

Poloshirts für jeden Anlass
Polohemden sind mittlerweile zu vielen gesellschaftlichen Anlässen salonfähig.
Aber nicht nur im Privaten, auch im Beruf passt das Poloshirt zu fast jeder Situation.
Viele Firmen lassen Poloshirts für bestimmte Events, Jahresfeiern, Messen oder Jubiläen mit einem individuellen Logo. Aber nicht nur Firmen, auch Sportvereine, Clubs und Schulklassen
präsentieren sich gerne im gleichen Look in bestickten oder bedruckten Poloshirts.

Das Schöne an Poloshirts ist, dass der Unisex-Style sowohl Frauen als auch Männern gut steht und die Modellauswahl riesig ist. So können Sie wählen zwischen Poloshirts mit Brusttaschen oder ohne Brusttaschen, verschiendenen Materialbeschaffenheiten, Farben und Prints.

Druck oder Stick
Ein Polohemd kann man auf verschiedene Arten personalisieren lassen. Je nach Größe und Art Ihres Logos helfen wir Ihnen bei der Auswahl der passenden Technik. Generell tendieren wir dazu Poloshirts besticken zu lassen, da so das Material geschont wird und das Hemd seinen hochwertigen Look beibehält. Bei längeren Schriftzügen zum Beispiel auf dem Rücken, verwenden wir meist eine Drucktechnik um bestmögliche Lesbarkeit zu gewähren. Beim Druck gilt, je größer das Motiv, umso einfacher ist es, das Shirt bedrucken zu lassen. Wir helfen Ihnen Poloshirts besticken oder bedrucken zu lassen.

Firmenlogos einfach besticken lassen
Mit der richtigen Kleidung wird der Auftritt Ihrer Firma zum Erfolg.
Seit vielen Jahren ist es in bestimmten Unternehmenssparten üblich, speziell, meist mit dem Firmenlogo bestickte, Kleidung zu tragen. Ob die Geschäftsführung, mittlere und größere Handwerksbetriebe, internationale Unternehmen oder der Sicherheitsdienst - unsere Angebot beschränkt sich nicht. Wir bieten Ihnen die passende Arbeiskleidung und das versehen diese mit Ihrem individuellen Firmenlogo.
Die Position des jeweiligen Logos erfolgt ganz nach Ihren Wünschen oder an den klassischen Stellen, an der Brust oder am Kragen.
Sollten Sie Fragen zu bestimmten Stoffen oder Materialien haben, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte beachten Sie, dass sehr aufwendig gestaltete Logos unter Umständen ein wenig länger in Anspruch nehmen können. Fragen Sie bei größeren Mengen an Arbeitskleidung bitte im Vorfeld an.

Für karitative Zwecke Shirts bedrucken lassen
Wenn Sie für einen karitativen Zweck Kleidung bedrucken oder besticken lassen wollen, dann helfen wir Ihnen gerne weiter.
Welches Material eignet sich am besten? Soll es ein Logo oder doch lieber ein Schriftzug sein?
Wir beraten Sie gerne im Vorfeld und klären mit Ihnen die wichtigsten Fragen zu Ihrem Druck ab.

Verkehrsrecht in Berlin - Tipps für die Anwaltsuche

Veröffentlicht von Admin6Verkehrsrecht in Berlin - Tipps für die Anwaltsuche

Es ist mit Sicherheit nicht einfach einen guten Anwalt zu finden, dem man vertraut und der einen vor Gericht gut vertreten kann. Anwälte wie ein Anwalt für Verkehrsstrafrecht in Berlin beraten und vertreten Personen sowie Organisationen. Die vertreten zum Beispiel Mandanten vor Gericht und bei Prozessen. Bei Zivilrechtlichen Verfahren ist es oft so, dass die Parteien gegeneinander einen Rechtsstreit gegeneinander führen. Ein Anwalt Inkasso Berlin kann einen immer beraten, wenn man nicht weiterweiß und in rechtlichen Angelegenheiten nicht mehr weiterkommt. In vielen Fällen ist eine solche Beratung absolut notwendig und wird vermutlich kostengünstiger als wenn man Fehler begeht. Oft muss dann ein gerichtliches Verfahren gar nicht angestrebt werden. Die Suche nach einem richtigen Anwalt in Deutschland ist leider nicht so einfach auch wenn man im Internet eine gute Übersicht bekommt. Hier verstecken sich viele schwarze Schafe, die einen auch schnell mal über den Tisch ziehen wollen. Es gibt auch private Anbieter, die man im Internet findet. Allerdings sollte man sich Datenbanken anschauen, da man hier die meisten zuverlässigen Anwälte findet. Hier kann auch regional gesucht werden. Über 160.000 Rechtsanwälte sind alleine hier zugelassen. Das ist eine große Menge und dann ist es auch kein Wunder, dass man nicht auf Anhieb jemanden findet, der wirklich gut ist. Man sollte sich unbedingt den Lebenslauf des Anwaltes anschauen. Auf der Homepage findet man außerdem oftmals eine Beschreibung mit Schwerpunkten und Kernkompetenzen, was auch sehr hilfreich sein kann, vor allem dann wenn man in einer ganz speziellen Sache vertreten werden muss. Ganz viele Anwälte führen auch einen Blog, in dem man einige Informationen findet. Man kann hier ganz viele hilfreiche Informationen zu Spezialisierungen finden und neben den Kompetenzen lernt man auch ganz viel über die Belange und die Fähigkeiten. Als Anwalt ist es wichtig, dass man seinem Mandanten zuhören kann und nicht jeder Anwalt nimmt sich diese Zeit. Man kann auch in Vergleichsportalen nachlesen, ob man Rezessionen findet. Mandanten, diebereits von dem Anwalt vertreten wurden, können immer besonders gut beurteilen, ob er was taugt oder nicht. Auch wenn die rechtliche Angelegenheit auf den ersten Blick nicht so kompliziert ist, sollte man niemals auf den Rat eines Profis verzichten. Oft entscheiden nämlich die kleinen Dinge und ohne Erfahrung kann man diese einfachnicht richtig umsetzen. Der Gegenüber wird außerdem auch einen Anwalt haben und dann ist man ganz klar im Nachteil.

Ghostwriter als Beruf - Ein Blick hinter die Kulissen

Veröffentlicht von Admin6Ghostwriter als Beruf - Ein Blick hinter die Kulissen

Ein Ghostwriter ist inzwischen ein recht verbreiteter Beruf und viele leben sogar davon. Das Gute ist, dass man diesen Job von überall ausüben kann und demnach auch einfach mal 2 Wochen Urlaub auf den Malediven machen und währenddessen Geld verdienen kann. Natürlich muss man sich erst ein gewisses Standbein aufbauen und bei genügend Agenturen unter Vertrag sein, damit man ausreichend Geld verdient, allerdings wird man mit ein bisschen Übung und Mühe auf jeden Fall ausreichend Geld verdienen können.
Tatsächlich gibt es auch in der Welt des Marketing Ghostwriter, die Texte gegen Honorar schreiben.

Ghostwriter werden allerdings nur durch das Geld honoriert und nicht durch Erwähnungen oder Danksagungen. Man schreibt im Namen eines anderen und wird genau dafür bezahlt. In der Online Marketing Welt ist ein Ghostwriter eine Person oder eine Firma, die genau diesen Schwerpunkt hat und quasi eine Dienstleistung anbietet. In vielen Fällen werden hier sogar Autoren Pseudonyme erstellt. Durch einen bestimmten Autor wird also gegen Bezahlung einmalig oder sogar regelmäßig gebloggt oder ein Text verfasst. Man sollte generell immer jemanden finden, der fachlich weiß, worüber er schreibt und demnach auch eine gewisse Spannung in das Ganze hereinbringt. Nur dann wird man seine Leser zufriedenstellen können. Manche Themen lassen sich so unglaublich gut ausschmücken, wenn man nur ein wenig Ahnung davon hat.

Aus sehr einfachen Themen aus den Bereichen Kochen oder Garten kann man zum Beispiel schnell einen ganzen Artikel erstellen, der mehr als 5000 Wörter mit sich bringt. Das spricht für den Ghostwriter, allerdings muss er es fachlich auch so aufschreiben, dass der Leser etwas davon hat. Beim Online Marketing ist es im Bereich Ghostwriting untersagt, Texte und Textpassagen einfach zu kopieren. Ghostwriter müssen sich demnach ihre ganz eigene Geschichte ausdenken und diese dann versuchen auszuschmücken. Deshalb ist die fachliche Kompetenz auch so unglaublich wichtig.

Wer sich mit einem bestimmten Thema nicht auskennt, muss quasi abschreiben oder einen bereits bestehenden Artikel versuchen umzuschreiben. Meistens klappt das auch, wenn man sich vorher die Mühe macht und ein wenig recherchiert. Wenn es um die Frage aller Frage geht, nämlich was ein Ghostwriter verdient, so kann man hier nur sagen, dass dies komplett unterschiedlich ist. Es kommt immer darauf an wie spezialisiert derjenige ist und was er selbst für sich und seine Arbeit ansetzt. Das Honorar ist auch davon abhängig, wie lange man den Ghostwriter in Anspruch nehmen möchte und in welchem Umfang er eingespannt sein wird.